winterbild

Wo sind gleich nochmal meine dicken Laufhandschuhe vom letzen Jahr ..

Ich bin halb in den Schrank gekrochen um auch das letzte Eck zu durchsuchen, weg, nix da.
Ich glaube an schwarze Löcher, eins dieser Dinger mündet in unserem Haus, davon bin ich seit der Geburt unserer Kinder überzeugt.
Alles verschwindet, aber nicht einfach so, nein, nur wenn man danach sucht, unauffindbar, weg.
Wenn man nicht mehr danach sucht, weil man sich ein solchiges Exemplar gekauft hat, erscheint es wieder, meistens in Schubläden von Kinderzimmern.
Ja schwarze Löcher sind keine Einbahnstraße, hier sollten unsere Physiker nochmal nachsitzen.

Na gut dann nehm ich halt die dünnen, wird schon nicht so kalt sein heute.

Kachelmann meldet für heute -15°.

Ich bin eingepackt, kann losgehen, Tür auf, raus.

vermummt
Wow, Sonne scheint, Schnee liegt, puh kalt ist es.

Ich laufe langsam los.

Es ist nicht geräumt, meine Schritte knirschen.
Ich bin so begeistert, das muss ich aufnehmen.
Handschuhe runter, Handy raus, auf Aufnahme und laufen.
Meine Finger werden schlagartig taub, erst der kleine Finger, als Vorbote, dann die anderen. Egal .. Knirschen ist es wert.
Ich zieh die Handschuhe wieder an. Oh mann ist das kalt. Meine Finger haben kein Gefühl mehr, die werden jetzt sicherlich schwarz.

weg1

Nach einem Kilometer alles wieder warm, ey ich bin happy.

Dann seh ich plötzlich Yeti neben mir laufen, ich laufe schneller, Yeti beschleunigt auch.
Ich bleibe abrupt stehen, Yeti auch.
Ich winke, er winkt zurück. Ein freundlicher Kerl.
Ich hab ein Photo gemacht, sonst glaubt es mir keiner:

yeti

Ich beachte ihn jetzt einfach nicht mehr, nach kurzer Zeit ist er verschwunden.

Auf dem Rückweg komme ich bei meinen Fans vorbei.
Sympathische Zeitgenossen sind das, nicht aufdringlich, zuvorkommend.
Ich bleibe kurz stehen und wechsel ein paar belanglose Worte.

fans

Kurz vorm Heimathafen vor mir ein Trail-Läufer, er ist schnell.
Plötzlich biegt er links ab, läuft doch glatt über die Felder weiter.
Faszinierend die Geschwindigkeit und die Geschmeidigkeit.

Ich konnte nur seine Spuren festhalten.

spuren

 
Nach knapp zwei Stunden war ich wieder zu Hause.
Ein schöner Lauf heute, denke ich mir als ich mich auszieh.

Just als ich meine Handschuhe zurücklegen will sehe ich sie.
Die dicken, warmen Laufhandschuhe vom letzten Jahr.

Schwarze Löcher eben.

Advertisements